Bestattungsvorsorge

Jetzt vorsorgen. Lieber alles selbst regeln.

Grundsätzlich hat jedermann die Möglichkeit, schon zu Lebzeiten einen Bestattungsvorsorgevertrag bei uns als Bestattungsunternehmen und einem Versicherer seiner Wahl abzuschließen.

Die Finanzierung sollte ggf. über eine Sterbegeldversicherung abgesichert werden.

Unsere Beratung ist unverbindlich. Gern beantworten wir all Ihre Fra­gen in einem persönlichem Gespräch. Sie erhalten ein indivuelles Angebot, das genau auf Ihre Anforderungen hin abgestimmt ist.

Der Bestat­tungs­vor­sor­ge­ver­trag

Er ge­währ­leis­tet, dass eine Be­stat­tung den ei­ge­nen Wün­schen und Vor­stel­lun­gen (von der Art der Bestattung bis hin zur Auswahl der Musik oder der Blumendekoration auf dem Sarg) ent­spricht. Wir, das Be­stat­tungshaus Bielfeldt, unterstützen Sie bei Ihrer persönlichen Vorsorge, zeigen die Möglichkeiten auf und arbeiten nach Ihren unkonventionellen und kreativen Vorschlägen Ihre ganz persönliche, für sie passende Beisetzung aus. Die Art der Bestattung und der genaue Ablauf werden dann in einem Vorsorgevertrag schriftlich festgelegt. Das Be­stat­tungshaus Bielfeldt ste­ht für die Um­set­zung des Ver­tra­ges ein. Um­fang und In­halt des Ver­tra­ges wer­den in­di­vi­du­ell fest­ge­legt. Der Auf­trag­ge­ber er­hält ei­nen per­sönli­chen Vor­sor­ge­aus­weis.

 

Sterbegeldversicherung

Sie be­denkt, dass der Tod ein­mal ein­tre­ten wird und re­gelt die finan­zi­el­le Ab­siche­rung ei­ner spä­te­ren Be­stat­tung. Hier em­pfeh­len wir den Ab­schluss ei­ner Ster­be­geld­ver­si­che­rung.
Bei Fra­gen zu einer Ster­be­geld­ver­si­che­rung ohne Gesund­heits­über­prü­fung selbst bis ins hohe Al­ter wen­den Sie sich ver­trau­ens­voll an uns.

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG ist eine Serviceeinrichtung des Bundesverbandes des Deutschen
Bestattungsgewerbes e.V., Düsseldorf, und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V., Bonn. Sie dient zur Absicherung hinterlegter Treuhandgelder für die Sicherstellung Ihrer Bestattungsvorsorge. Über
die Anlage des Geldes bei der Treuhand AG erhalten Sie eine Police. Ihre Treuhandeinlage wird zusätzlich abgesichert durch eine Ausfallbürgschaft einer namhaften deutschen Sparkasse. Hierüber erhalten Sie von dieser eine Bestätigung. Werden die Treuhandverträge im Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer in Bonn eingetragen, sind die Einlagen auch vor dem Zugriff Dritter z.B. Sozialamt oder amtlich bestellter Betreuer sicher.