Aktuelles

 

 

“Die Zeit vergeht, die Liebe bleibt”

Unsere derzeitige Schaufenster Dekoration bei Stolte Bestattungen nimmt sich mit dem Gedicht von Ingrid Baumgart-Fütterer auseinander. So geht es vor allem darum, den Verstorbenen zu gedenken und sie nicht zu vergessen. Es ist ein Liebesbeweis über die Zeit hinweg. Im Gedicht geht es um einen Dichter, der das opulent gekochte Abendmahl seiner Frau ausschlägt, um seiner Dichtkunst nachzugehen. So vergehen die Stunden, bis der Vollmond hoch oben am Himmel steht und sich seine Frau schon lange schlafen gelegt hat. Am frühen Morgen, nachdem er das Liebesgedicht für seine Frau fertig verfasst hat, heißt es im letzten Teil des Gedichts mit einem zwinkernden Auge: “Mit dem ersten Hahnenschrei hört er auf steigt übermüdet zum Schlafzimmer rauf, seine Frau, sie schlummert und schnarcht leise, – verzeiht ihm – sie kennt ja seine Meise”. Dies erinnert uns daran, auch ganz besonders den liebevollen Eigenarten unserer Verstorbenen gedenken. Denn auch diese sind so einzigartig wie das Leben selbst.

Stand: Juli 2022